• Rufen Sie uns an: +49 (0)30 / 54 80 15 81 | Kontakt

    FAQ

    Studium

    • Homepage, Broschüre, Flyer
    • Persönliches Beratungsgespräch unter den angegebenen Kontaktdaten
    • evtl. Möglichkeit, Informationsmaterial anzufordern

    • Abgeschlossenes Erststudium mit 210 Credit Points (evtl. fehlende Credit Points können in einem MBA Zusatzmodul erworben werden)
    • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einer Einrichtung der Gesundheitswirtschaft (Vollzeit, keine Praktika)
    • Verantwortungsvolle Tätigkeit in einem Unternehmen

    • Es finden ca. 60 Präsenztage im Haus der Gesundheitsberufe, Alt-Moabit 91, 10559 Berlin statt.
    • Die Präsenzphasen sind jeweils unterteilt in eine Blockveranstaltung (i.d.R. mittwochs bis samstags) und eine darauffolgende Wochenendveranstaltung (freitags und samstags), die ca. vier Wochen später stattfindet.

    • Die Studien- und Prüfungsordnung richtet sich nach unserem Kooperationspartner, der Steinbeis-Hochschule Berlin bzw. der Steinbeis Business Academy.
    • Die jeweils aktuelle Rahmenordnung können Sie hier einsehen.
    • Die aktuellen Prüfungs- und Studienordnungen können Sie hier einsehen.

    • Eine Studiengruppe umfasst maximal 20 Personen.

    • Die Veranstaltungen finden vorwiegend in deutscher Sprache statt.
    • Adäquate Englischkenntnisse sind insbesondere für die Auslandsaufenthalte erforderlich.

    • Der MBA ist durch die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

    • Prüfungsleistungen aus einem vorherigen Hochschulstudium können bei einem Wechsel an die Steinbeis-Hochschule Berlin angerechnet werden. Wir prüfen die entsprechenden Unterlagen (Leistungsscheine sowie kurze inhaltliche Angaben der Module) und machen Ihnen einen Einstufungsvorschlag.

    Bewerbung

    • Die Bewerbung ist ganzjährig möglich
    • Weitere Informationen finden Sie hier

    Kosten und Finanzierung des Studiums

    Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, das zugleich eine Erstausbildung vermittelt, sind nach aktueller Gesetzeslage als Sonderausgaben bis zu einem Betrag von 6.000 Euro abzugsfähig. Ist einer Berufsausbildung oder einem Studium eine abgeschlossene erstmalige Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Erststudium vorausgegangen, liegen dagegen unbeschränkt abzugsfähige Werbungskosten oder Betriebsausgaben vor, wenn die Aufwendungen (Studiengebühren, Fahrtkosten, usw.) im Zusammenhang mit späteren Einnahmen stehen. Des Weiteren liegen Werbungskosten vor, wenn die Berufsausbildung oder das Erststudium im Rahmen eines Dienstverhältnisses (Ausbildungsdienstverhältnis) stattfindet.
    • Eigenfinanzierung: Bei der Eigenfinanzierung tragen Sie die Studiengebühren selbst.
    • Weitere Finanzierungsmöglichkeiten umfassen Ausbildungsförderung (z.B. Deutsche Bildung AG, KfW-Studienkredit), Begabtenförderung und Stipendienprogramme.

    Studierbarkeit und Zeitmanagement

    Vor Beginn des Studiums wird ein Studienverlaufsplan mit verbindlichen Terminen ausgegeben. So können Studierende und Arbeitsgeber alles regeln. Des Weiteren wird empfohlen, die wöchentliche Arbeitszeit auf ca. 32 Stunden zu reduzieren, um die Studierbarkeit gewährleisten zu können.
    Die Steinbeis-Hochschule Berlin und der DVKC e.V. sind bestrebt, auf die individuellen Bedürfnisse und Belange behinderter und chronisch kranker Studierender weitest möglich einzugehen. Hierdurch soll Ihnen ein Höchstmaß an Unabhängigkeit bei Ihrem Studium ermöglicht werden. Da die Anforderungen des Einzelnen in diesem Zusammenhang meist sehr verschieden sind, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Bitte kontaktieren Sie unsere Studienberatung, damit wir gemeinsam eine optimale Lösung für Ihr Studium finden können.
    Durch den modularen Aufbau des Studiums haben Sie die Möglichkeit, einzelne Module nachzuholen, wenn die Arbeitsbelastung im Beruf stark ansteigt. Bei Bedarf können Sie Ihr Studium auch für ein oder zwei Urlaubssemester ruhen lassen.

    Prüfungen

    Der MBA Studiengang ist modular aufgebaut. Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Je nach Modul kann es sich bei dieser Prüfungsleistung um eine Klausur, Projektarbeit und/oder Präsentation handeln. Schließen Sie diese Prüfung mit einer mindestens „ausreichenden“ Leistung ab, erhalten Sie die entsprechenden Punkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS).
    Sie haben die Möglichkeit, nicht bestandene Prüfungen zwei Mal zu wiederholen.
    Über die Homepage (Moodle) können Sie sich zeit- und ortsunabhängig anmelden.
    Die Abschlussprüfung besteht aus der Kurzpräsentation der Master-Thesis und einem Kolloquium (Fachgespräch).